Naturheilpraxis Margret Sterk
Schmiedstr. 26
88239 Wangen

Tel.: 07522 7734469
e-Mail: termin@hp-sterk.de
 
 

Aderlass

Für was ist der Aderlass gut?

Der hildegardische Aderlass reinigt das Blut von krank machenden, infektiösen Mikroorganismen. Die Fließeigenschaften des Blutes können verbessert und Stoffwechselstörungen normalisiert werden.

Daraus ergeben sich folgende mögliche Wirkungen des Aderlasses:

  • Verbesserung und Entgiftung des Gesamtstoffwechsels bei Fettstoffwechselstörungen, Blutzucker (Diabetes) und hohen Harnsäurespiegeln (Gicht, Rheuma, Arthritis).

  • Entzündungshemmung und Schmerzbeseitigung bei akuten und chronischen Entzündungen wie Rheuma, Haut-, Gallenblasen-, Nieren-, Blasen-, Eierstock-, Brust- sowie Gebärmutterentzündungen.

  • Ausgleich bei Hormonregulationsstörungen, bei keiner oder zu geringer Menstruation, Kropf, in den Wechseljahren oder bei Sterilität.

  • Krampflösende Wirkung bei Gefäßkrämpfen, Krampfadern, Nervenkrämpfen und Asthma bronchiale.

  • Beseitigung von Stauungszuständen durch Blutfülle der Lunge, Leber, Bluthochdruck, bei der Gefahr von Herz- oder Hirnschlag. Beim Stau der Pfortader, bei Krampfadern und Hämorrhoiden.

  • Blutstillende Wirkung bei Blutungen durch Blutfülle. (z.B. Häufiges Nasenbluten, Hämorrhoiden, Einblutungen ins Auge etc.)

  • Hilfe bei Nervenerkrankungen wie Neurose, bei der Gefahr des Schlaganfalls und seiner Vorboten (Schwindel, Kopfdruck, Ohrensausen etc.), Kopfschmerz oder Migräne, Epilepsie, Depression, Melancholie, Angst, Unruhe und Reizbarkeit, Schlaflosigkeit.

  • Bei Magen-Darm-Erkrankungen, Hauterkrankungen. (z.B. Akne, Ekzeme, Neurodermitis, Schuppenflechte etc.)

  • Bei der "Vichtkrankheit" (Präkanzerose).

  • Bei Ohrenkrankheiten, Schwindel, Schwerhörigkeit und Nebenhöhlenentzündungen.

  • Bei Herzerkrankungen wie Herzinsuffizienz, zur Verminderung der Herzinfarktgefahr durch Beseitigung der Risikofaktoren.

  • Als allgemeines und universelles Vorbeugemittel, das den Allgemeinzustand des Menschen verbessert.